RIETBERGER MÖBELWERKE
Menü
Menü schließen Zurück Zurück zum Hauptmenü
RMW Gütezeichen DGM

Das Goldene M

Nicht nur wir selbst wachen streng über unsere Produkt- und Prozessqualität, sondern auch die renommierte "Deutsche Gütegemeinschaft Möbel". Nicht ohne Grund wurden wir mit einem der begehrtesten Qualitätszeichen Europas, dem "Goldenen M" ausgezeichnet. Das "Goldene M" bietet dem Handel und Endverbraucher Sicherheit und Transparenz. Es wird nur Modellen verliehen, die den hohen Ansprüchen der DGM an Qualität und Gesundheitsverträglichkeit genügen.

Unbedenklichkeitsbescheinigung Produktherkunft

Die Deutsche Gütegemeinschaft Möbel im Internet:

www.dgm-moebel.de
RMW intertek total quality assured

Emissionsprüfung nach RAL-GZ 430

Nach den Güte- und Prüfbestimmungen der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel e.V. wurde an unseren Möbeln eine Schadstoffprüfung unterzogen. Wesentlicher Bestandteil der Prüfung war die Bestimmung von flüchtigen organischen Verbindungen (VOC), Fomaldehyd- und Geruchsemissionen.
Die Prüfung wurde durch Intertek Consumer Goods GmbH am 1.12.2016 durchgeführt.

Zusammendfassend ist festzustellen, dass die Anforderungen für Kastenmöbel hinsichtlich Emissionsverhalten vom geprüften Schrank nach RAL-GZ 430 erfüllt werden.

Technische Kenndaten und Ergebnisse, sowie detaillierte Prüfbedingungen und Anforderungen sind in dem folgenden verlinkten Prüfbericht zu entnehmen:

Auszug Prüfbericht

Prüfung der mechanischen Sicherheit für wandhängende Schränke im Wohnbereich

Möbel - Wohn- und Küchenbehältnismöbel und Küchenarbeitsplatten - Sicherheitstechnische Anforderungen und Prüfverfahren

Diese Europäische Norm legt sicherheitstechnische Anforderungen und Prüfverfahren für alle Arten von Behältnismöbeln für Küchen, Bäder und den Wohnbereich, sowie ihre Bauteile fest. Sie gilt nicht für Behältnismöbel für den Nicht-Wohnbereich, Behältnismöbel für Büros, industrielle Behältnismöbel, Einrichtungen für Großküchen, Behältnismöbel für den Einzelhandel und verschließbare Behältnismöbel für den Industriebereich. Sie gilt nicht für Behältnismöbel, die durch die Normen EN 71-1 "Sicherheit von Spielzeug - Teil 1: Mechanische und physikalische Eigenschaften" und EN 60065 "Audio-, Video- und ähnliche elektronische Geräte - Sicherheitsanforderungen (IEC 60065)" erfasst sind. Sie enthält keine Anforderungen an die Alterungsbeständigkeit, Verwitterung, Entflammbarkeit und elektrische Sicherheit. Sicherheit, die von der Gebäudekonstruktion abhängig ist, ist nicht einbezogen, zum Beispiel schließt die Festigkeit von wandbefestigten Hängebehältnismöbeln nur das Behältnismöbel und seine Bauteile, einschließlich Schrankaufhänger, ein. Die Wand selbst und die wandseitigen Befestigungsmittel sind nicht einbezogen. Dieses Dokument (EN 14749:2016) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 207 "Möbel" erarbeitet, dessen Sekretariat vom UNI (Italien) gehalten wird. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 042-05-02 AA "Kastenmöbel" im DIN-Normenausschuss Holzwirtschaft und Möbel (NHM).

Prüfgrundlage: DIN EN 14749: 2005-11

Prüflaboratorium: TÜV Rheinland LGA Products GmbH

Auszug Prüfbericht DIN EN 14749:2016-06

Mechanische Prüfung der Glasverklebung

Möbelbeschläge - Festigkeit und Dauerhaltbarkeit von Scharnieren und deren Komponenten - Scharniere mit vertikaler Drehachse

Diese Norm legt Prüfverfahren und Anforderungen für die Festigkeit und Dauerhaltbarkeit von allen Arten von Scharnieren mit vertikaler Drehachse und deren Komponenten für alle Anwendungsbereiche fest. Bei den Prüfungen werden Lasten, Kräfte und Geschwindigkeiten aufgebracht, die einer normalen funktionsbedingten Benutzung sowie auch einem zu erwartenden Missbrauch entsprechen. Mit Ausnahme der Korrosionsprüfung nach Abschnitt 6.4 sind die Prüfungen auf die Bewertung von Eigenschaften ausgerichtet, ohne Berücksichtigung von Werkstoffen, der Gestaltung/Konstruktion oder Herstellverfahren. Die Prüfungen der Festigkeit und Dauerhaltbarkeit beziehen sich nur auf die Scharniere und die Teile für die Befestigung, zum Beispiel Montageplatten und Schrauben. Die Prüfungen der Festigkeit und Dauerhaltbarkeit werden in einem Prüfrahmen mit festgelegten Eigenschaften durchgeführt. Die Prüfergebnisse können nur als Anleitung für die Gebrauchstauglichkeit eines Möbelstücks herangezogen werden. Die Prüfergebnisse sind nur für die geprüften Scharniere gültig. Diese Ergebnisse können zur Darstellung der Gebrauchstauglichkeit von Produktionsserien herangezogen werden, vorausgesetzt, das geprüfte Modell ist für die Produktionsserie repräsentativ. Mit Ausnahme von Korrosion werden Alterung und die Einwirkungen von Wärme und Feuchtigkeit nicht behandelt. Die Norm enthält den Anhang A (normativ) "Anforderungen an die Produktinformation" und den Anhang B (normativ) "Lasten und Zyklen". Die Europäische Norm wurde vom CEN/TC 207 "Möbel" erarbeitet, dessen Sekretariat vom UNI (Italien) gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 042-05-06 AA "Möbelschlösser, Beschläge und Bauteile - Spiegelausschuss zu CEN/TC 207/WG 8 Hardware for furniture" im NHM.

Prüfgrundlage: DIN EN 15570: 2008-08

Prüflaboratorium: TÜV Rheinland LGA Products GmbH (TRLP)

Auszug Prüfbericht DIN EN 15570:2008-08
icon

Chat

MO–FR
9:00–17:00