RIETBERGER MÖBELWERKE
Menü
Menü schließen Zurück Zurück zum Hauptmenü

Warum dauert es so lange?

Der wesentliche Unterschied zu vielen anderen Möbelherstellern ist, dass wir nicht auf Lagerware zugreifen. Jede Bestellung, jeder Auftrag ist individuell und wird von Grund auf neu produziert.

Angefangen von der Auftragserfassung über die Produktion bis zur Verpackung werden die Aufträge individuell behandelt. So kann eine Lieferzeit, je nach Aufwand 8-12 Wochen andauern.

Auftragserfassung und Prüfung

In engem Kontakt mit Ihrem Fachhändler prüfen wir hier jede einzelne Planung nach Machbarkeit und Fehler bevor diese als Produktionsauftrag erfasst wird.

Ist der Auftrag einmal erfasst bekommt dieser eine eineindeutige ID, welche den Auftrag bis zur Anlieferung an Ihren Fachhändler begleitet. So können wir und Ihr Fachhändler den Status des Auftrags nachverfolgen.

Arbeitsvorbereitung

Nachdem Ihr Auftrag erfasst worden ist wird Ihre Einrichtungsplanung aufgelöst. Wir beurteilen hier welche Rohmaterialien, Zukaufbauteile und Produktionsverfahren angewandt werden müssen.

Zusammengefasst wird hier die Produktion Ihrer Bestellung geplant.

Einkauf

Kennen wir den Bedarf der Rohmaterialien und Zukaufbauteilen Ihres Auftrags, werden diese bei unseren Zulieferern bestellt. Aufgrund der Vielfalt können wir keine Materialien vorlagern.

Tourenplanung

Um einen nachhaltigen und effizienten Transport zu gewährleisten planen wir hier die Zuführung der unterschiedlichen Aufträge in eine Tour bzw. für einen LKW. Jeder Auftrag hat sein individuelles Volumen, daher bedarf es einen Aufwand dies zu Planen. Oft werden Aufträge nachträglich geändert, dies hat zur Folge dass die Tourenplanung kontinuierlich angepasst wird.

Wichtig
Bei Änderung des Auftrags

Bis zu diesem Punkt ist es teilweise noch möglich nachträglich eine Bestellung zu ändern, ohne einen großen Lieferverzug zu verursachen. Ist der Auftrag einmal in Produktion und eine Änderung ist erwünscht muss die Machbarkeit geprüft werden und ein größerer Lieferverzug nicht vermeidbar.

Zuschnitt und Formatierung

Aus größeren Rohplatten werden hier die Trägermaterialien an Ihrem Auftrag angepasst zugeschnitten. Softwarelösungen unterstützen uns dabei den Verschnitt klein zu halten. Eine speziell eingerichtete Resteverwaltung sorgt dafür den unvermeidbaren Verschnitt wieder zu verwerten. 

Lackierung

Hier werden je nach Wunsch 26 unterschiedliche Lackfarben aufgebracht. Unterschieden wird zwischen einer matten und hochglänzenden Lackierung. Wobei eine Hochglänzende mehr Aufwand und Zeit bedarf. Unsere Lackierstraßen werden aufgrund der kontinuierlich wechselnden Aufträge laufend umgerüstet. Für die Weiterverarbeitung unterliegen die lackierten Bauteile einer festgelegten Trockungszeit.

Furnier

Ein Furnier ist aus einem Echtholz geschnittenes Blatt. Diese Blätter werden in der gewünschten Holzart auftragsbezogen verklebt. Um ein durchgehenden Furnierverlauf über Ihre Möbelfronten hinweg zu schaffen, haben unsere Mitarbeiter stetig Ihren Auftrag vor Augen. Nach dem auftragen der Furnierblätter auf das Trägermaterial und der Kantenbearbeitung werden die so entstandeneen Möbelbauteile geschliffen und lackiert.

Massivholzbearbeitung

Vor der Verarbeitung der Massivhölzer werden die Rohmaterialien entsprechend des Auftrags begutachtet. Massivhölzer sind Naturprodukte und je nach Holzart unvergleichlich. Dies macht die Auswahl der richtigen Holzplatte für den Auftrag so wichtig. Nach der Verarbeitung werden die Bauteile auch hier mit einem Lack versehen und unterliegen einer Trocknungsphase.

Endmontage

Nach Fertigung aller Bauteile treffen diese hier neben den zugekauften Teilen zusammen. Für eine erleichterte Montage bei Ihnen Vorort werden Ihre Möbel bei uns vormontiert. 

Verpackung

Um Volumen zu sparen und einen nachhaltigen Transport zu gewährleisten, werden alle Aufträge individuell verpackt. Daher weisen alle Pakete unterschiedliche Größen und Gewichte auf. So sind wir darauf angewiesen, Kartonage und Verpackungsmaterial Vorort angepasst zu fertigen.

Verladung

In unserem Logistikzentrum treffen alle Packstücke zusammen und werden in die LKWs verladen. Für die richtige Abfolge, Vollständigkeit und Nachverfolgung der zu ladenden Packstücke, sind diese identifizierbar. So können wir bis zur Lagerung bei Ihrem Fachhändler die Position der Ware nachvollziehen.

Auf Tour

Je nach geplanter Tour fährt der vollbeladene LKW systematisch die auf seiner festgelegten Route liegenden Fachhändler und deren Logistikzentren ab. Ist Ihre Ware angeliefert, kümmert sich Ihr Fachhändler um die direkte Anlieferung zu Ihnen und sorgt für die fachgerechte Montage.

icon

Chat

MO–FR
9:00–17:00